Interview mit Sussen Mansour Azar – Hamburger Unternehmerin und Betreiberin des Online-Shops Argentum.de

Teile das Interview mit Deinen Freunden

Sussen Mansour Azar gehört seit fast 20 Jahren zu den alteingesessenen Ladenbesitzern in Hamburg. In ihrem Ladengeschäft in den Hohen Bleichen 5 in Hamburg verkauft Sie bereits seit 1996 hochwertiges Tafelsilber, Gold- und Silberschmuck, sowie edle Uhren von namhaften Designern wie Ole Lynggaard, Jacob Jensen, Georg Jensen, Ole Mathiesen und Christofle. Seit 2009 ist Argentum nun auch online mit einem Shop vertreten. Wir sprachen mit Frau Mansour Azar u.a. über die heutige Notwendigkeit von Online-Marketing auch für bereits etablierte Unternehmen.

Interview-heute: Frau Mansour Azar, wie kamen Sie damals dazu sich selbständig zu machen?

Sussen Mansour Azar: Es war schon immer ein Traum von mir. Bereits als Kind, spielte ich am liebsten mit dem kostbaren Schmuck meiner Mutter und habe mich mit vielen Ketten und Ohrringen behangen. Heute ist es der wechselnde Umgang mit verschiedenen Kunden und deren Wunsch gerade im Bereich traditionsreiches Tafelsilber, der mich bis heute an meinem Beruf reizt. Es kommt nicht selten vor, dass ein Kunde mit silbernem Serviettenring oder Kerzenleuchter, welche vor Jahrzehnten gekauft wurden ins Geschäft kommt und diese um weitere Exemplare ergänzen möchte. Anhand der Punzen kann ich meist nachvollziehen, aus welcher Manufaktur diese stammen. Selbst wenn diese beim Hersteller nicht mehr im Programm sind, lasse ich das Exemplar dort neu, gesondert anfertigen. Dieses ist ein Service, der in vielen Geschäften so gar nicht mehr angeboten wird. Diese Herausforderung bereitet mir immer wieder große Freude.

Interview-heute: Warum haben Sie sich ausgerechnet Hamburg als Domizil für Ihren Laden ausgesucht?

Sussen Mansour Azar: Vor 30 Jahren bin ich aus privaten Gründen von Berlin nach Hamburg gezogen und bin hier mit meinem qualitativ hochwertigen und schlichten Sortiment genau richtig.
Eben hanseatisch, zurückhaltend und traditionsreich! Hamburg, so berichten mir viele Lieferanten, sei „die“ Silberstadt gewesen. Hier wurde in Deutschland schon immer das meiste Silber gekauft.
Heutzutage gibt es in Hamburg sowie in ganz Deutschland nur noch wenige Geschäfte, mit derart großer Auswahl. Meist läuft es beim Juwelier als Randprodukt. Somit konnte ich mich als Silberfachgeschäft gut etablieren. Mittlerweile zählt ARGENTUM auch zu den führenden Händlern der dänischen Schmuckmarken Georg Jensen und Ole Lynggaard. Die Nachbarschaft zu Dänemark spiegelt sich auch im ähnlichen Schmuck-Geschmack der Hamburger Kundschaft wider.

Interview-heute: Heute gehört Ihr Laden zu einer festen Instanz im Hamburger Stadtbild, hätten Sie das früher gedacht?

Sussen Mansour Azar: Dass die Interessenten inzwischen auch durch halb Deutschland fahren, um bei uns besonderen Schmuck und Tafelsilber zu kaufen, bestätigt meine Einschätzung in diesem Bereich. Auch für unsere Designer-Uhren haben wir Kunden, die aus ganz Deutschland anreisen oder ihre Uhrenreparaturen einschicken.

Interview-heute: Nun haben Sie auch einen Online-Shop www.argentum.de eröffnet. Was hat Sie dazu bewegt?

Sussen Mansour Azar: Wie ich schon erwähnte, sind wir inzwischen auch etwas weiter über die Stadtgrenzen Hamburgs hinaus bekannt. Wir möchten mit dem Webshop auch die Kunden ansprechen, die nicht wegen dem passenden Schmuck den weiten Weg nach Hamburg auf sich nehmen wollen. Außerdem ist es oft so, dass Kunden die in unser Geschäft kommen, sich vorab auf unserer Website informieren.

Interview-heute: Wie wichtig empfinden Sie heutzutage einen Online-Shop?

Sussen Mansour Azar: Als sehr wichtig und eigentlich auch nicht mehr wegzudenken. Heutzutage hat sich das Bedürfnis der Kunden stark verlagert. Sie bevorzugen es lieber von zu Hause in Ruhe eine Auswahl zu treffen und das auch mal an einem Feiertag oder am Wochenende, wo unser Ladengeschäft geschlossen ist. Wer da den Kunden nicht die Flexibilität eines Online-Shops bietet, wird feststellen müssen, dass die Kunden dann lieber bei der Konkurrenz kaufen.

Interview-heute: Frau Manson Azar, ich bedanke mich bei Ihnen für dieses kurze Interview und wünsche Ihnen für Ihre zukünftigen Online-Marketing-Strategien alles erdenklich Gute.